Vermicelles Kuchen

 

150g Haselnüsse    Stufe 10, 5 Sek  - umfüllen zur Seite stellen

 

150g Zucker            Stufe 10, 10 Sek

90g Butter

1 Tl Vanillezucker (am besten vom selbstgemachten)

3 Eier                       Stufe 2, ca 30. Sekunden

 

220g Maroni Püree    Stufe 4, vermischen

Haselnüsse zugeben und auf Stufe 4 mischen, bis es ein gleichmässiger Teig ist.

50 Minuten bei 180° backen


Donuts

 

Das Rezept ist das Waffelrezept aus dem Grundkochbuch.

Ich habe das Tefal Waffeleisen benutzt, da kann man die verschiedenen Einsätze wechseln. Super Sache..! Ich kann's nur weiter empfehlen...


Schokokuchen mit Käsekuchenfüllung

 aus der Zeitschrift Rezepte mit Herz

 

Schokoladenteig:           (Topf 1)

200g Schokolade

250g weiche Butter

220g Zucker

2 Tl selbstgemachter Vanillezucker

4 Eier

350g Mehl

60g Milch

1 Päckchen Backpulver

4 El Kakaopulver

40g Milch zum Teig verdünnen

 

 

Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben 10 Sek / Stufe 10. Weiche Butter zugeben und 4 Minuten/ 60 Grad / Stufe 2.

Zucker, Vanillezucker und Eier zugeben und 5 Minuten / 37 Grad / Stufe 3 mischen.

Milch, Mehl, Backpulver und Kakao zugeben und 15 Sekunden Stufe 5 unterheben.

 

2/3 Des Teiges in die vorbereitete Form geben

 

Käsekuchenfüllung:  (Topf 2)

300g Frischkäse

250g Quark

1 Becher Creme fraiche

3 El Speisestärke

150g Zucker

 

Alle Zutaten in den zweiten Mixtopf geben und 15 Sekunden / Stufe 4 mischen.

Käsemasse auf die Schokomasse in der Form verteilen.

 

40g Milch zu dem restlichen Teig in Topf 1 geben und 10 Sek / Stufe 4 untermischen.

Den Schokoladenteig auf die Käsemasse geben.

 

Form in den auf 150 Grad Umluft vorgeheizten Backofen geben und 1 Stunde backen. Die Form aus dem Ofen nehmen und vollständig (!!!) auskühlen lassen, bevor man ihn stürzt. Mit Puderzucker dekorieren.

 

Dieses Rezept stammt im Ursprung aus der Facebook Gruppe Tm5 und wurde von mir etwas umgeschrieben.

 

 


Gebrannte Mandeln mit Baileys

 

200g Mandeln

10g Butter

100g brauner Zucker

1/2 Tl Zimt oder Lebkuchengewürz            8 Min / Varoma / Linkslauf/ St. 1

 

20g Baileys                                                     12 Min / Varoma / Linkslauf / St. 1

 

Die Mandeln auf ein Backblech geben und Umluft 160°  5 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.

 


Spekulatius - Mandarinen - Torte

(Weihnachtszeit vorbei? lässt sich auch wunderbar mit Müesli statt Keksen zubereiten...)

 

270g Spekulatius Kekse

120g weiche Butter                    20 Sek / Stufe 5

Teig in eine Springform füllen und gut festdrücken

 

500g Cremefine                          Schmetterling einsetzen, Stufe 4 bis zur  gewünschten                                                            Festigkeit schlagen

Wenn vorhanden, den zweiten Mixtopf nehmen (ansonsten den Rahm umfüllen und den Topf gut ausspülen)

200g Wasser

1 Beutel Götterspeise Zitrone   3 Sek / Stufe 3

danach                                           3 Min / 70° / Stufe 2 aufkochen und 10 Min abkühlen                                                                 lassen.

                                                                    Rahm mit Götterspeise vermengen

                                                                    20g Zitronensaft

                                                                    120g Zucker

                                                                    2 Tl selbstgemachter Vanillezucker

                                                                    200g Frischkäse                            zugeben, 15 Sek / Stufe 4 vermischen

 

Crememasse auf den vorbereiteten Boden geben und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden fest erden lassen. Mit Mandarinen Stücken dekorieren. (Wer möchte, kann auch einige Stückchen bereits auf den Keksboden legen und dann mit der Creme übergiessen).

 


Gritibänze

 

60g Butter           3 Min / 37° / Rührstufe

270g Milch

20g Hefe

50g Zucker          30 Sek / Stufe 3

 

1/2 El Salz

500g Mehl           4 Min. / kneten

 

Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen, danach Gritibänze formen, mit Ei bestreichen, mit Hagelzucker oder Schoggiflocken (oder beides) bestreuen und bei 200° 20 - 30 Minuten backen.


Amaretti mit Schoggi

 

100 g Zucker      10 Sek Stufe 10     (umfüllen)

400g Mandeln     4 Sek Stufe 5       (oder je nach Beliebigkeit)

 

 350g Zucker

 4 EL Mehl

 2 EL Kakao

  2 Röhrchen Bittermandel von Dr. Oetker

  3 Eier

  Pr. Salz              2 Min Teigstufe (mit dem Spatel mitmischen)

  alles mischen und ca. 15 Minuten kühl stellen.         

 Kugeln oder Plätzchen formen und im Puderzucker drehen

 Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, 13-15 Minuten bei 150° Unter/Oberhitze backen.

 


 

Müesli - Häppli

200g Dörrfrüchte (z. B. Aprikosen, Äpfel, Mangos) 

150g gemischte Nüsse

 300g Knuspermüesli       5 Sek Stufe 5 hacken (nach eigenem Belieben)

 in eine Schüssel umfüllen, zur Seite stellen

 100g Butter                     20 Sek/ 37°/ Stufe 1 schmelzen

 

 Frucht-Nuss-Müesli- Gemisch in den Mixtopf dazugeben  

                                                                                                                       80 g Mehl

                                                                                                                       1 Ei

                                                                                                                       50g Apfelsaft

                                                                                                                       180g Honig                       30 Sek / Teigstufe (bei Bedarf wiederholen)

 

                                                                                                                                                                                               (mit dem Spatel mitmischen)

 Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausstreichen und glatt drücken. Danach im Ofen bei 170° 30 Minuten backen.

 Bei den Müsli-Häppli auf dem Bild haben wir weiche Aprikosen verwendet und alles sehr gut gehackt. Man kann das Rezept auch sehr grob anwenden und richtige Knabber-Müesli-Häppli machen.

 


 

Cantucci

 200g Zucker

 250g Mehl

 1 Prise Salz

 2 Tl Backpulver

 2 Eier

 1Eigelb

 wer möchte: 2 El Grappa oder Anislikör

 alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Minuten auf der Teigstufe kneten

 

                                                                                                                       150g ungeschälte Mandeln, 1 Min / Teigstufe

Den Teig 30 Minuten kühl stellen.

Backofen auf 180° vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen und 3 Teigrollen von ca. 3cm Durchmesser mit genügend Abstand zueinander legen.

 

30 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Der Teig ist dann immer noch etwas weich, was auch ganz wichtig ist. Die Rollen vom Blech nehmen und in die so typischen Stücke schneiden.

Die  geschnittenen Stücke aufs Blech zurück legen und nun in den 150° warmen Ofen schieben für ca. 15 Minuten.

Erst wenn die Cantucci ganz hart sind, sind sie richtig!